Schlagwort-Archiv: saufen verboten

Benimmregeln am Ballermann

benimmregeln-am-ballermann-2014Es war je der Aufreger in der Saison 2014, die neuen Benimmregeln am Ballermann (untern Anderem das Verbot aus Eimern zu trinken) und die damit verbunden Knöllchen die von der Polizei an der Playa de Palma verteilt worden sind.

Für alle, die genau wissen wollen was es kostet sich „nicht zu benehmen“ habt ihr hier den offiziellen Bußgeldkatalog für die Playa de Pama und die Partyzone rund um den Ballermann.

Continue reading “Benimmregeln am Ballermann” »

Saufen verboten am Ballermann

Diese Schilder sollen wohl suggerieren, das es am Ballermann verboten ist aus eimern zu saufen.
Ist Eimersaufen jetzt verboten?

So jetzt ist es vorbei!.. Eine Ära geht zu Ende!.. Saufen verboten am Ballermann!

Wenn man den Fotos oben glauben schenken will, dann ist es seit einigen Tagen verboten am Ballermann aus den so heissgeliebten Plastikeimern zu „saufen“.

Wenn irgendwo ein Bericht zu sehen war über Mallorcas berühmt-berüchtigte Partyzone am Ballermann dann gehörten immer Bilder von Gruppen von angetrunkenen Partyurlaubern dazu, die gemeinsam diverse alkoholische Mixgetränke mit langen Strohhalmen aus blauen Plastikeimern tranken.

..und das soll jetzt ganz plötzlich und für immer vorbei sein ?

Nein, ist es nicht.

Die gezeigten Verbotsschilder existieren zwar wirklich am Strand der Playa de Palma zwischen Balneario 4 und 6 (Ballermann 6) doch könnten sie durchaus missverstanden werden.

Es geht nicht um ein Verbot der Plastikeimer, gefüllt mit diversen Getränken, sondern aufgestellt wurden sie, um auf ein Gesetz hinzuweisen, das bereits seit mehreren Jahren existiert und das Verzehren von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit verbietet aber an der Playa de Palma nie angewandt wurde.

Eingeführt wurde es um die ausufernden Saufgelage junger Spanier (sogenannte Botellón) z.B. am Paseo Maritimo in Palma zu unterbinden.
Denn die Lärmbelästigung und vorallem der Müllberg nach jedem Wochenende waren vielen Anwohnern und Politikern schon lange ein „Dorn im Auge“.

Seit einiger Zeit nun unterbindet die Polizei ganz strickt diese nächtlichen „Open-Air-Partys“ in Mallorcas Hauptstadt.

Somit war es nur eine Frage der Zeit, wann dieses Gesetz an der Playa de Palma angewandt wird, wo auch vorallem nachts hunderte von feierwütigen Touristen an der Strandpromenade hocken und die aus Supermärkten mitgebrachten Getränke verzehren, ohne jedoch an die spätere Entsorgung des Unrats zu denken.

Soweit die Theorie!

Was nur wirklich komisch ist, dass die erst vor kurzem neu gewählte Inselregierung eigentlich doch den Tourismus fördern wollte und bestimmt nicht daran interessiert ist gerade in dieser Rekord-Saison neue negative Schlagzeilen der deutschen Boulevard-Magazine und -Zeitungen zu provozieren.

Die Wahrheit ist:

Diese Verbotschilder wurden nicht von einer „Behörde“ aufgestellt, sondern vom Verband der Tourismusunternehmer (Asociación empresarial de Actividades Turísticas en la Playa de Palma) also sowas wie einem „Einzelhandelsverband“ oder etwas vergleichbares in Deutschland.

Also kann es jetzt mehrere mögliche Gründe geben warum die Schilder dort angebracht wurden:

Vielleicht möchte da jemand die jungen Leute vor dem Genuss von Alkohol warnen!

Oder es ist ein freundlich gemeinter Hinweis das es eigentlich verboten ist diese Party`s an der Strandpromenade zu feiern.

Oder möchte da jemand die Touristen verunsichern, ihnen diesen eigentlich harmlosen Spass verderben und sie vielleicht überzeugen in ein nahegelegenes Lokal/Biergarten o.ä. einzukehren und sich dort zu besaufen??

Also ich weiss es nicht.

Klar ist nur, dass diese Schilder den Touristen wie es schein völlig egal sind und weder die Polizei noch die Behörden diese Verbotsschilder anerkennen oder die Promenade „räumen“ lassen.

Vielleicht hätten die Aufsteller bei der Auswahl der Verbotschilder ein besseres Händchen haben können.

Hier ist ein Vorschlag von uns:

Saufen nicht gestattet am Ballermann
So ein Verbotsschild würde vielleicht besser ankommen.

…sieht doch auch ganz gut aus….wenn ihr andere Vorschläge habt, so könnt ihr sie uns gerne über unser Kontaktformular zusenden oder natürlich auf unserer Facebook Mallorca-Party Seite posten.

 

Update:   Seit 2014 gelten neue Gesetze am Ballermann

Seit Anfang der Saison 2014 ist es jetzt wirklich verboten am Ballermann aus Eimern zu saufen!

Ausserdem wird von der Polizei mit Bußgeld belegt wer:

– am Strand sein Bier aus Glasflaschen trinkt

– am Strand laute Musik hört (aus mitgebrachten Musikanlagen)

– in Palma mit freiem Oberkörper oder Bikini angetroffen wird

– Kaugummis oder Kippen achtlos ausspuckt/wegwirft

und einige andere Dinge mehr.

Und die Polizei kontrolliert wirklich und ist jeden Tag in der Region um den Ballermann unterwegs um diese Delikte zu Ahnden. (auch mit Zivilstreifen!)

Die Strafen liegen dabei zwischen 50 und 200 Euro !!